Sie Kann Es Schaffen

0 Aufrufe
0%


So hat bei mir alles angefangen, Leute wichsen. Ich bitte nicht um Vergebung oder Verständnis, ich sage nur, wie es ist. Dass Mädchen Sexobjekte sind und das ist Teil der Aufregung. Macht mich das pervers? Ja, also komm darüber hinweg.
————————————————– ————– ———————————— —————————- —– —– – –
Als 12-jähriger Junge tauchen die Teenagerjahre eines Jungen am Rande des Horizonts auf, verlockend jenseits der Berührung Ihrer greifenden Finger, und Sie wollen alles, was es dem jungen Geist und Körper potenziell zu bieten hat. Aber vor deiner Teenagerzeit bist du 12 Jahre alt und deinem Geist und Körper wird zuerst ein schwerer Schlag versetzt.
Wenn nun ein 12-jähriger Junge das beleidigende Wort Muschi ausspricht? Zweifellos werden Sie es Ihren Großeltern, Ihrer Mutter und Ihrem Vater erzählen, aber das war’s? er würde sagen. Niemals, es sei denn, deine Mutter gibt dir einen verbalen Ohrfeigen, der deinen Verstand verrückt macht, und dein Vater tritt dir in den Arsch, bis dein Körper schwarz und blau ist.
Aber ein 12-jähriger Junge? Hormone? Er wird seinen Großeltern und Mama und Papa immer wieder erzählen und das ist ?das Abwerfen der H-Bombe? er kann sagen. Aber deine Mutter und dein Vater treiben dich in den Wahnsinn und statt dich schwarz zu treten. Stattdessen baut er eine H-Bombe, und für ein Kind in diesem Alter ist es genauso verheerend wie die ursprünglichen H-Bomben, die am Ende des Zweiten Weltkriegs auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen wurden.
Kurz nachdem ich 12 war, bekam ich meine ersten Schamhaare und war totenglücklich, jetzt ein Mann. Plus als Superbonus, mein Schwanz ist in diesem Jahr gewachsen und hat 4 Zoll mehr. Hurra Aber ich bin in diesem Jahr auch 9 Zoll groß geworden, jetzt rückblickend war es sehr schmerzhaft und ich konnte etwa 2 Monate lang kaum gehen, weil meine Gelenke so schmerzten.
Außerdem war es nicht mehr als 2 Monate vor meinem Geburtstag, als ich 12 wurde, um meinen ersten feuchten Traum, meine erste Erektion, meine erste Masturbation und meine erste freiwillige Ejakulation zu sehen. Ich genoss die Empfindungen, die ich bekam, aber ich verstand nicht wirklich, was vor sich ging, und geriet in Panik.
Meine ?H-Bombe? fallen gelassen und traf das Zielfeld.
Ok, jetzt kann ich eine Erektion und Ejakulation bekommen und eine der ersten Fragen, die ich mir stellte, war. Was mache ich jetzt damit? Ich wusste damals nicht, warum sie es waren, denn später nutzten Sie Ihre harten und ejakulativen Möglichkeiten, um einer Dame zu helfen, ein Baby zu bekommen. Ich ging auf die Katholische Schule; Solche Dinge wurden uns nicht beigebracht. Irgendwie hätte ich Schwester Mary, eine Nonne ungewissen Alters mit einem besseren Bart, als ich ihn jetzt haben kann, nicht sehen können, wie sie uns etwas über Sex beibrachte.
Selbst wenn ich den wahren Grund wüsste, ich war 12 Jahre alt, Mädchen waren schrecklich, Mädchen hatten Glück, und ich würde mir mehr Sorgen machen, meine Glasmurmeltasche zu verlieren, als meine Jungfräulichkeit.
Aber ich wusste, dass es sich gut anfühlte, wenn ich eine Steifheit hatte, es fühlte sich besser an, wenn ich es streichelte, und es fühlte sich himmlisch an, wenn ich ejakulierte.
Ich weiß, was zu tun ist, ich werde weitermachen, was ist das? Und ich tat es ohne Scham, und jeder in der Familie, viele Leute in der Schule und die meisten auf der Straße wussten es innerhalb von Wochen. Ich hatte ein neues Spielzeug, mit dem ich spielen konnte, und ich wollte, dass jeder davon erfuhr.
Meine Mutter, mein Vater, mein Bruder Tony (15) und meine Schwester Lisa (14) sind arme Seelen und haben es absolut gehasst, als ich 12 war. Mein Schwanz war selten in meinen Shorts und hatte eine bessere Bräune als mein Gesicht und ich zog ihn aus. Bis ich 13 war, sah ich aus wie ein labiler Popeye.
Ich rannte schreiend in Lisas Schlafzimmer. Schau mich an Lisa Und ziehe ein paar Mal an meinem Schwanz und renne wieder weg. Toni auch. Mom und Dad würden sich hinsetzen und fernsehen, und dann würden sie das definitive Geräusch eines Schlags auf die Haut hören. Mein Vater rief mir zu, ich solle aufhören, dann unterbrach mich meine Mutter. Dann rannte ich auf die Straße und behielt meinen Nachbarn im Auge.
Schwestern in der Schule, Gott bewahre? Sie ließ mich jeden Tag in der Kirche zu Jesus um Vergebung beten, und der Beichtraum hatte nur für mich das Äquivalent einer Drehtür. Und wenn ich das noch länger durchgehalten hätte, würde der Vatikan bestimmt jemanden schicken, um einen Exorzismus durchzuführen.
Nach 4 Monaten war ich außer Kontrolle; Danach wurde es für alle nicht schlimmer, aber für sie sicher nicht besser bis etwa 2 Monate bevor ich 13 war. Jahre. Es hat mich nicht davon abgehalten, jeden Tag millionenfach zu wichsen, aber ich habe aufgehört, es zu Hause, in der Schule und in der Öffentlichkeit so offen zu tun. Mir wurde klar, dass es die Leute aufregt, und es war schlecht und unanständig, es vor Leuten zu tun, die sie am wenigsten mochten, besonders vor Mädchen.
Und er hat mir gesagt warum, er hat mir von Sex und Sex und Vögeln und Bienen erzählt. Das konnten oder konnten mir die behaarten Nonnen nicht sagen. Von diesem Moment an betrachtete ich Mädchen anders. Sie waren nicht mehr gruselig und verwöhnt, sie waren jetzt hübsch und sexy, und meine Glasmurmeltasche wanderte in den Müll.
Was hat Shirk darüber gesagt, dass du das vor den Mädchen machst? – Es war schlimm und frech, dies vor Mädchen zu tun. Sie mögen es nicht. Plötzlich bekam es für mich eine andere Bedeutung. Nicht vor Mädchen masturbieren. Wichs vor Mädchen, aber lass sie dich nicht sehen.
Bis der Psychologe diese Worte sagte und mir von Sex erzählte, dachte ich nie, dass es ein sexueller Akt war, ich gab nur an und lachte. Es war mir egal, wer mich sah, Junge oder Mädchen, Junge oder Frau. Es war für mich in keiner Weise sexuell.
Jetzt ist es ein Sexakt und Jungs haben gerne Sex mit Mädchen, Jungs bekommen harte Schwänze wegen Mädchen, Jungs kommen wegen Mädchen.
Ich war ein geiler Teenager, der anfing, den sexuellen Kick und die Peinlichkeit und manchmal Demütigung zu lieben, die es für die Mädchen bedeuten konnte, die ich hatte.
Frech, sehr frech.
Ich mag Frechheit, lass die ungezogenen Spiele beginnen.
————————————————– ————– ———————————— —————————–
Die 2 Vorfälle hier sind, als ich 13 war. Es wird noch mehr geben, da ich so viel zu erzählen habe, aber die Reihenfolge, in der ich sie aufgelistet habe, ist nicht unbedingt die richtige chronologische Reihenfolge. Ich schreibe sie einfach, wie ich sie in Erinnerung habe. Ich wünschte, ich hätte jetzt ein Tagebuch oder ein Tagebuch meiner Abenteuer.
————————————————– ————– ———————————— —————————–
Ich erinnere mich, dass es ein heißer Sommer war. Wir Kinder waren in den 6-wöchigen Sommerferien im Urlaub, haben mit Schläuchen gespielt, uns gegenseitig eingeweicht, Fußball gespielt, Kinderarbeiten erledigt und eine gute Zeit gehabt.
Ich und mein Freund Adam waren den ganzen Tag in unserem örtlichen Park, schwammen im Fluss, saßen in einem Gummiring und ließen uns von der Flussströmung stromaufwärts tragen, spielten Fußball und fingen Frösche.
Es war 17 Uhr und Adam musste nach Hause, seine Mutter würde von der Arbeit nach Hause kommen und ihren Tee auf den Tisch stellen. Wir gingen getrennte Wege, aber wir sollten uns am nächsten Morgen um 11 Uhr im selben Park bei unserem Lieblingsbaum wiedersehen.
Ich ging also barfuß und nur in Shorts nach Hause, und mein T-Shirt ging irgendwo im Park verloren.
Ich verließ die Hauptstraße und betrat ein kurzes Haus durch den Wald, und auf der anderen Seite gibt es eine kleine Lichtung, die zum Fluss führt, den ich überqueren muss, um nach Hause zu kommen.
Ich kam durch die Bäume und sah ihn. Er war älter als ich, vielleicht in den Zwanzigern, und lag mit dem Gesicht zur Sonne am Fluss, etwa 20 Meter von mir entfernt. Sie trug einen dunklen zweiteiligen Badeanzug und hatte riesige Brüste, leicht abgeflacht wie auf ihrem Rücken, aber immer noch 2 große Berge auf ihrer Brust.
Es war niemand sonst zu sehen, also zog ich meine Shorts aus und packte sie mit meiner linken Hand und fing an, mit meiner rechten Hand an meinem Penis zu ziehen und so leise wie möglich auf ihn zuzugehen.
Ich war ungefähr 5 Fuß hinter seinem Kopf und ich konnte sehen, dass seine Augen geschlossen waren. Ihre Brüste sahen aus der Nähe noch größer aus und sie war so sexy, dass ich ihre Brustwarzen durch das Material sehen konnte und mich nach links bewegte, damit ich ihre Fotze richtig sehen konnte. Es sah glatt aus.
Mein Penis wurde so hart und ich masturbierte sehr schnell und es fühlte sich so gut an, dass meine Augen zwischen ihren Brüsten und ihrer Fotze wanderten.
Dann öffnete er die Augen und sah mich an. Zuerst dachte ich, er würde schreien, aber er sagte stattdessen.
Was machst du, du kleiner Bastard? Fick dich? und er saß immer noch da und sah mich an.
Ich masturbierte einfach weiter und blieb stehen.
?ICH? Ich masturbiere und schaue auf deine Muschi.? Habe ich gesagt, komm zu ihm zurück? Deine Muschi sieht gut aus, ich wette, dein Freund steckt seinen Schwanz da rein?
?Fick dich du kleiner Perversling? sagte.
Ich konnte fühlen, dass ich gleich ejakulieren würde.
Ooh, ich ejakuliere. sagte ich und traf das Sperma, es landete neben meinen Füßen.
?Vielen Dank? Ich sagte, über den Fluss laufen. Du hast auch schöne Brüste? Ich schreie ihn über meine Schulter an.
Am nächsten Morgen war es so sonnig und warm wie gestern, als ich Adam am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit wieder traf. Der Typ war im selben Jahr wie ich in der Schule, er hatte einige der gleichen Klassen wie mein bester Freund. Er wusste, dass ich letztes Jahr in der Schule gewichst habe und fand es lustig, er hat sich fast vor Lachen angepisst, als Nummer eins mich am Ohr gepackt und mich aus dem Klassenzimmer gezerrt hat, weil ich schnell an meinem Schwanz gezogen habe. Sie war ziemlich schüchtern und hätte in einer Million Jahren nie das getan, was ich getan habe, und hatte schreckliche Angst vor Nonnen.
Nachdem sie gegangen war, erzählte ich ihr von meiner Selbstbefriedigung gegenüber dem Mädchen. Er hatte große Augen und lächelte.
Waren ihre Brüste wirklich so groß? Wow War sie sexy, wie war ihre Muschi? Seine Fragen flogen wie Maschinengewehrkugeln.
Die erste Stunde unseres Tages war für ihn, es immer wieder zu erleben und seine Fragen zu beantworten.
Wenn ich bei dir bin, kann ich dich das nächste Mal dabei sehen? fragte Adam.
Sicher, ist mir egal, mal sehen, ob Mädchen da sind.
Er hatte ein breites Grinsen im Gesicht.
Versuchen wir es am selben Ort wie gestern. Und wir rannten.
Wir gehen zur Lichtung, waren aber enttäuscht, als wir sahen, dass die Mädchen leer waren. Also begannen wir, den Park der Länge nach zu erkunden. Wir haben viele Mädchen gesehen, aber sie waren eher bei ihren Eltern oder Freunden. Aber wir haben weiter gesucht und dann Gold gefunden.
Der Mann sah 2 Mädchen in unserem Alter, nicht weit von uns entfernt, zusammen auf uns zukommen. Sie trugen beide Bikinis und beide hatten lange blonde Haare, Flip-Flops und trugen große Taschen.
Wir versteckten uns, bis sie an uns vorbeigingen und folgten ihnen aus sicherer Entfernung und kicherten erwartungsvoll.
Die Mädchen verließen dann die Straße und gingen in Richtung Wald. Sie gingen durch den Wald, und als sie die Lichtung erreichten, blieben sie stehen und sagten etwas zueinander, zeigten mit den Fingern, als wollten sie sich entscheiden, wo sie sitzen sollten. Die Öffnung war leer. Sie suchten sich ihre Plätze aus, nahmen die Handtücher ab und setzten sich darauf.
Der Mann und ich waren immer noch in den Bäumen, vor den Augen der Mädchen verborgen, und wir beschlossen, uns ihnen zu nähern, aber uns von den Bäumen fernzuhalten. Wir konnten sehen, wie sie Getränke und Chips aus ihren Taschen holten, sich unterhielten, aßen und tranken, aber wir konnten sie nicht ganz hören.
Wir fanden einen Platz direkt dahinter und nah genug bei den Mädchen, und fürs Erste saßen wir da und sahen ihnen zu, wie sie ihre Snacks für eine Weile beendeten und dann Sonnencreme aus einer Tüte auf ihren Körper auftrugen.
Es fiel mir schwer zuzusehen, wie sie die Creme auf sich selbst, auf ihren Beinen, ihrem Bauch und direkt über ihren Brüsten einrieben. Ich fing an, an meinem Penis zu ziehen.
Die Mädchen lagen mit leicht gespreizten Beinen und herunterhängenden Armen auf ihren Handtüchern.
Ich… ich gebe dir 5 Minuten Adam dann ich… ich gehe zu ihnen, bist du auch zusammen? Adam schüttelte den Kopf.
Nein, ich? schaue ich von hier aus zu? Er sah verängstigt, aber aufgeregt aus.
?Gehst du nackt aus?? er fragte mich.
Ja, ich? Ich werde ein bisschen hinter ihnen stehen, damit mein Schatten sie nicht trifft und fange an, meinen Schwanz zu wichsen, dann gehe ich zu dem auf der rechten Seite. Wenn ich schweige und sie mich nicht hören, komme ich ihm sehr nahe.
Adam hatte ein Lächeln von Ohr zu Ohr. Wir sahen den beiden noch ein paar Minuten zu und ich stand auf und zog mich aus, ließ aber meine Turnschuhe an und ging zu den Mädchen.
Ich stand etwa 10 Meter hinter ihnen und fing an zu masturbieren, mein Schwanz war schon hart. Keiner von ihnen hatte sich bewegt, seit sie sich hingelegt hatten, und sie hatten ihre Augen vor der hellen Sonne geschlossen.
Ich schaute hinter mich und konnte sehen, wie Adam an seinem Schwanz zog und wild masturbierte.
Ich krabbelte dann auf das Mädchen rechts zu, wie ich Adam sagte, dass ich es tun würde, und stand etwa 3 Fuß über ihrer Höhe mit ihren Brüsten, die sehr klein und flach waren wie ihre Freundinnen. Sie waren beide sehr mager, ihre Brustkörbe so klar wie Tageslicht auf ihrer gebräunten Haut. Flache Bäuche und schlanke Beine.
?Hallo Mädels, wollt ihr meinen harten Schwanz sehen und mich auch abspritzen sehen? Ich habe es ihnen gesagt.
Beide schrien vor Schock und saßen da und sahen mich an. Das Mädchen, das mir am nächsten stand, eilte auf Händen und Knien davon und setzte sich links von ihrer Freundin.
?Geiler Arsch? Ich sagte, setz dich. Zieh deine Unterwäsche aus, damit ich richtig sehen kann?
Eww, was machst du mit deinem Willen und nein, ich werde mein Höschen nicht ausziehen? Geschockt antwortete er.
Das nennt man Selbstbefriedigung, masturbierst du nicht deine Fotzen, Mädels? Weißt du, reibe deinen Finger an deiner Muschi, stecke ihn vielleicht rein?
?Was ist eine Muschi?? Sie fragte.
Weißt du, der Schlitz zwischen deinen Beinen, dein Pinkelloch? Ich antwortete, indem ich ihre Muschi ansah.
Sie sahen beide verlegen aus. Ich lachte.
Huh, du tust es, richtig, du fingerst ihre Fotzen?
? Geh, lass uns in Ruhe?
Nein, ich… wichse, ich… wenn ich gehe, werde ich dich auch wichsen sehen, mach schon, zieh deine Sachen aus, lass mich deine Brüste sehen und fick dich und ich werde für euch beide kommen. Hast du Sperma gesehen Hast du schon mal einen harten Schwanz gesehen? Wetten, dass du es nicht getan hast?
Das Mädchen auf der rechten Seite sah aus, als würde sie gleich anfangen zu weinen und zu schreien.
?GEH WEG?
Ich rollte jetzt und ich gab nicht auf.
Nein, ich habe dir gesagt, ich masturbiere und ich will auf dich spritzen, wenn du deine Sachen ausziehst. Ich will sehen, wie du deine Muschi fingerst.
Mein Schwanz war steinhart, Vorsperma begann herauszulaufen und ich war so geil und wollte unbedingt ihre Fotzen sehen.
Er brach in Tränen aus.
Ich sag dir was, du musst nicht alles ausziehen, zieh einfach dein Höschen zur Seite und lass mich deine Fotzen sehen, du musst nicht deine Finger spreizen oder so, lass mich sie einfach sehen . Das wird mich zum Abspritzen bringen und ich? OK??
?Versprechen? Die Antwort kam und ich lächelte.
?Die Ehre der Pfadfinder? Sagte ich und kniete mich auf das leere Handtuch, mein Schwanz pochte und meine Hand streichelte ihn verschwommen.
Dann geh, spreiz deine Beine und zieh dein Höschen zur Seite?
Das Mädchen auf der rechten Seite zappelte ein wenig an ihrem Arsch und spreizte ihre Beine und zog ihr Höschen zur Seite. Es war schön, ein dünner Schlitz, keine Schamhaare. Er sah schüchtern weg.
?Du auch? Ich sagte dem Mädchen, dass sie immer noch weine.
Denn wenn du es nicht tust, ich? Ich werde es für dich tun und dann meinen harten Schwanz ficken und dann ich? Komm, also mach es? Ich verlor jetzt meine Geduld, weil ich wusste, dass ich Cumming zu nahe war und ich auch seine Fotze sehen wollte.
Das nennt man einen Fluch, mich? Ich ficke deine Muschi, dann kacke ich hinein, dann ficke ich sie wieder, wenn du es nicht so machst wie dein Freund?
Tränen strömten über ihr Gesicht und sie zog ihr Höschen mit zitternden Händen zur Seite, ihre Muschi war fast genauso wie ihre Freundinnen.
Schau mal, war das so schwer Mädels? Meine Augen hungern beide Fotzen.
Ich zappelte auf meinen Knien herum, um sie besser sehen zu können, berührte fast ihre Knie. Der Orgasmus war jetzt ganz nah und mein Schwanz war bereit zu explodieren.
Ich richtete meinen Schwanz auf das weinende Mädchen und zielte auf ihre Vorderseite und BAM. Ich hatte mehr zu geben und bedeutete dem anderen Mädchen, auf meinen Schwanz und ihren Oberschenkel zu ejakulieren, wobei der letzte Stoß auf dem Handtuch landete, auf dem die Mädchen saßen.
Die Mädchen ließen schnell ihr Höschen los und versuchten, mein Sperma von sich zu reinigen. Ich stand auf, hob das Handtuch auf, auf dem ich kniete, und säuberte meinen Penis.
Ich habe es im Gras gelassen.
?Danke Mädchen? und ging auf Adam zu.
Als ich bei Adam ankam, zog ich mich an und wir rannten lachend davon. Ich dachte, es wäre das Beste, wenn wir den Park verließen und zu Adam hinübergingen, und den Rest des Tages redeten wir nur darüber.

Hinzufügt von:
Datum: September 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.