Reife Schmutzige Ärztin Beate Gibt Einen Handjob

0 Aufrufe
0%


Isabella war gebrochen, ihr Gesicht war mit Ejakulation bedeckt, aus der sie erbrach. Konnte sie hören, wie der Mann unten die Möbel wegstellte? Er hatte Isabellas Stolz bereits gestohlen, raubte er auch ihr Haus aus? Er kletterte zu den Anfängen, packte sie am Handgelenk, schleppte sie zu den Sternen, ins Badezimmer?
?Komm herein. Sei sauber. Wenn du versuchst zu gehen und ich bleibe, bis deine Mutter nach Hause kommt und sie deinen Platz einnimmt?
Dies veranlasste Isabella, ihm vollkommen zu glauben. Isabella würde lieber sterben, als zu fühlen, was ihre Mutter heute Nacht gefühlt hat.
Er fragte sie, warum sie sauber sein müsse. Er antwortete mit einem schnellen Schlag ins Gesicht. Sein Gesicht fiel, als er das Badezimmer betrat. Das Badezimmer hatte keine Fenster und nichts, womit sie entkommen konnte. Er wärmte das Wasser auf und stieg in die Dusche. Es fühlte sich so gut an, den Ausfluss aus deinem Gesicht zu entfernen. Er wurde jünger. Er wusste, dass etwas Schlimmes passieren würde, und dies könnte seine letzte Chance sein, ihn loszuwerden. Langsam und vorsichtig öffnete er die Schubladen jedes Schranks und suchte nach etwas, das ihm helfen könnte. Habe nichts gefunden.
?Beeil dich?
Er rief und klopfte an die Tür. geantwortet, ? Brauche ich ein Outfit? hatte ihn mit nichts geschickt. Er stieß ein tiefes Lachen aus, bevor er ihm sagte, er solle herauskommen. Mit angespanntem Atem tat er, was ihm gesagt wurde. Er nahm es mit zum Küchentisch. Aber sie hatte ihn ins Wohnzimmer gezerrt und den Platz um ihn herum frei gemacht. Isabella stand neben dem Tisch, wo früher das Sofa gestanden hatte. Er war sich nicht sicher, was er denken sollte, warum sollte er sich mit Möbeln beschäftigen? Er wollte fragen, aber als er das letzte Mal sprach, schmerzte sein Gesicht immer noch. Es war still.
Komm auf den Tisch. Jetzt.? Er befahl der Stimme. Das hat er einfach gemacht. Eine Handschelle wurde um sein linkes Handgelenk gewickelt, dann um sein rechtes. Er sagte ihr, sie solle ihre Arme öffnen. Er wollte nicht, er wusste, dass es schlimm werden würde, aber er tat es mit Rücksicht auf seine Mutter. Er glitt unter den Tisch, bevor er ein seltsames Klicken hörte. Mit jedem Klicken wurden seine Arme mehr und mehr an die Tischkante gezogen. Bald waren ihre Arme vollständig gestreckt, sie war gefangen und ihre kleinen Brüste waren entblößt.
? Ratschengurte. Sie wirken Wunder. Okay, jetzt deine Beine.?
Wie er es versprochen hatte, waren seine Beine gespreizt und zeigten jedem Betrachter seine frisch gereinigte Fotze. Er dachte, er wüsste, was als nächstes kommt. Er fesselte sie, fickte ihr Loch, ejakulierte ihr ins Gesicht und ging. Aber er lag falsch. Er setzte sich auf den beweglichen Stuhl und schaltete den Fernseher ein. Er war an seinem Telefon, während er sich Zeichentrickfilme ansah. Er tippte wie ein Verrückter, bevor er jemanden anrief.
?Dito. Es ist auch ziemlich solide. $100. Okay, okay, $150 für 2. Wie viel wird es dauern? OK bis bald.
Sprach er über sie? Er wollte nicht daran denken. Wahrscheinlich kaufte er etwas, das er selbst berechnet hatte.
10 Minuten später klingelte es an der Haustür. Von seiner Position aus konnte er die Tür nicht sehen. Er erkannte eine der Stimmen als jemanden, mit dem die Pizzeria telefonierte. Er kam mit einem neuen Mann hinter sich herein.
Er war klein und etwas pummelig, aber sein charakteristisches Merkmal war seine übel riechende grüne Jacke. Isabella, auf einem ?GM? Er sah, dass er der GM war. Oben. Wenn es blau wäre, hätte General Motors vermutet, aber gibt es einen Unterschied zwischen grüner Farbe und schlechtem Geruch? Abfallwirtschaft? Uniform.
Hallo Mädchen, ich hatte das Glück, in der Nähe zu sein. Ich bringe euch alle zu mir, bevor der Rest zurückkommt. Soll ich dich gut und langsam nehmen? Er sprach mit einem tiefen südlichen Akzent.
Seine Hand fiel auf Isabella, die ausgestreckte Katze, hart und schnell, und steckte ein paar Finger in ihr Loch. Er stöhnte verärgert, aber er interpretierte es falsch.
Oh, gefällt dir das du Schlampe? ?
Er befreite sich aus ihrem Griff und kletterte auf den Tisch. Er setzte sich auf ihre kleinen Brüste und zog seinen Penis aus seiner Hose. Er steckte es in Isabellas Mund. Ihr Mund war bis zum Rand gefüllt, als sie ihre Hüften nach vorne stieß. Er sprang vor Freude.
Plötzlich spürte er, dass ihn etwas beschäftigte. Als sie nach links schaute, sah sie, wie ein ethnischer Mann auf sie fiel und in sie hineinrutschte. plötzlich wurde sein Gesicht von dem Strichmännchen nach hinten geschlagen.
? Schauen Sie wieder weg und der Patient hat sein schönes Gesicht abgeschnitten.
Die Pizzeria sah ihn an, Isabella konnte zwischen den Zeilen lesen. Nein, Sie können die Ware nicht beschädigen. Jedenfalls nicht, ohne mehr zu bezahlen.
Lauter schwarzer Mann pumpt ihre Muschi. Er stöhnte tief bei jedem Schlag. Das Strichmännchen, das auf ihrer Brust saß, kam schließlich heraus und tätschelte sich selbst, um ihre Brüste fertig zu machen. Er stand von der Frau auf, und der Mann, der fast noch in ihm steckte, fiel zu Boden und steckte ihm die Zunge in den Mund. Er fühlte eine Verlängerung in seiner linken Hand. Er konnte seinen Kopf nicht bewegen, wenn das Gesicht des Schwarzen darauf klebte. Er tätschelte den Mann, den er nicht sehen konnte. Zuerst dachte er, es sei winzig, aber es wuchs bald zu einer respektablen Größe heran. Er schrie beinahe auf, als der Mann über ihm in ihn glitt. Das war eine neue Aufregung für ihn. Die Pizzeria hatte Sperma im Mund und der GM-Mann hatte Brüste. War es? heiß, aber nicht auf eine gute Art und Weise.
Der Schwarze kam heraus und ging zur Seite, ein anderer stieg sofort auf ihn und fing an, seine Hüften zu drücken. Er war weniger wohlhabend als der Schwarze. Isabella hatte jetzt einen Hahn in beiden Händen. Er sah hin, und was er sah, erschreckte ihn bis ins Mark. Die Menge im Wohnzimmer muss 10 Männer gewesen sein, die ihn umringten. Die meisten streichelten sich selbst. Er konnte nur eine Sekunde lang starren, bevor er seinen Kopf auf den Tisch schlug und ein Hahn hereinkam.
Stunden vergingen, aber für Isabella fühlte es sich an wie ein ganzes Leben. Mindestens 4 verschiedene Männer hatten Sperma in ihrer Muschi. Der Tisch war klebrig von dem, was ausgelaufen war. Der Schmerz war betäubend, er war entsetzt, dass sich sein Körper so schnell an den Missbrauch gewöhnt hatte. Aber was ihn noch mehr erschreckte, es schien, als wäre jetzt eine ganz neue Gruppe von Männern im Raum, die darauf warteten, an die Reihe zu kommen.
Sonnenlicht kam gerade durch das Fenster herein, als der letzte Mann einstieg. Isabella vergaß, mit wie vielen Männern sie zufrieden war. Oder besser gesagt, wie viele Männer benutzen ihren Körper, um sich selbst zu gefallen. Ohne Schwanz im Mund konnte er den letzten Mann im Raum sehen. er war der erste, der es bekam. Der Grund für all diese Schmerzen. Der Typ, der seine Pizza gebracht hat. Er blieb die meisten Nächte auf der Couch. Er stellte sicher, dass die Jungs bezahlten, als sie hereinkamen, und tat ihm nicht zu viel weh. Und dann war er weg. Er sagte kein Wort. Oder lösen.
Allein gelassen ließ sie die Tränen fließen und vermischte sich mit den anderen Flüssigkeiten auf ihr und dem Tisch. Er konnte sich immer noch nicht bewegen, konnte nicht vom Tisch aufstehen. Seine Mutter würde bald nach Hause kommen. Und so kam er zu seiner einzigen Tochter. Sich ausbreiten, sich der Welt öffnen.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 5, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert